Eisdorf

Für das 900-jährige Jubiläum des Teutschenthaler Ortsteils Eisdorf gibt es im Jubiläumsjahr diese Extrasparte. Hier finden Sie künstlerische Arbeiten mit Motiven aus Eisdorf.

Die ersten zwei Arbeiten zeigen die wunderschöne romanische Kirche des Ortsteils. Die evangelische Pfarrkirche St. Johannis ist in der zweiten Hälfte des 12. Jh. erbaut und ein kleiner Schatz in unserer Kirchenlandschaft.

In Zusammenarbeit mit dem Festkomitee der 900-Jahrfeier werden Postkarten der Arbeiten gedruckt. Sie haben Interesse an einer der Originalarbeiten? Sehr gut für unsere Dorfgemeinschaft, denn 50% des Erlös werden gespendet und fließen in die Ausrichtung der Festwoche oder in die Verschönerung des Kirchplatzes.

Bei Interesse einfach eine Mail an ulrikecrodel@gmx.de schreiben. Ich freue mich schon darauf.

Viel Freude beim anschauen.

2020, Acryl auf Leinwand, 50 x 60cm
St. Johanniskirche Eisdorf, Acryl auf Leinwand, 50 x 60cm, 2020, Preis auf Anfrage
St. Johanniskirche Eisdorf, Zeichnung auf Bütten, 30 x 40cm, 2020, Preis auf Anfrage

Druckfrisch und wunderschön! 21 Linoldrucke der St.-Johannis-Kirche in Eisdorf (Teutschenthal). Ein Druck kostet 50€, davon werden 20,21€ dem Festkomitee zur Ausgestaltung des Festjahres gespendet. Möchtet ihr einen Druck kaufen? Schreibt mir einfach eine Nachricht mit der jeweiligen Nummer des Druckes.

Bitte habt Verständnis, das ich coronabedingt keine Atelierbesuche anbieten kann. Der Druck kann persönlich abgeholt werden oder per Post zugesandt werden (2€ werden dann noch für das Porto berechnet.) Ihr findet eine Nummer nicht mehr? dann ist dieser Druck schon verkauft.

Die Linolschnitte sind 24 x 32cm groß, dabei ist die Druckfläche ca. 15 x 20cm. Das kleine Kunstwerk kann einfach in einen handelsüblichen Rahmen gemacht werden. 

Die Linolschnitte der St.-Johannis-Kirche sind mit fünf verschiedenen Druckplatten erstellt. D. h.: Für jede gedruckte Farbe gibt es einen Teil des Motivs, das in eine Linolplatte per Hand geschnitten wurde. Das Motiv muss spiegelverkehrt sein, damit es dann im Druck „richtig“ zu sehen ist.

Beim Drucken wird die Platte mit Druckfarbe eingewalzt. Die erhabenen Stellen nehmen die Farbe auf und geben sie dann an das Papier weiter. Das Druckpapier wird auf die farbige Seite gelegt und kräftig angedrückt. Danach kann man es vorsichtig abziehen und hat die erste Schicht des Druckes. Durch die vielen manuellen Arbeitsschritte kommt es zu vielen Unregelmäßigkeiten. Diese sind gewollt und man kann daran erkennen, dass es ein individuelles künstlerisches Produkt ist.