Kategorie-Archiv: Allgemein

LEPIDOPTERA startet bald….

Kleiner sneak peek zu LEPIDOPTERA. Die ersten Fahnen und Banner sind bei der Textilen Bande eingetroffen. Die von Schmetterlingen inspirierten genähten und/oder gestickten Originale werden reproduziert zu den Händelfestspielen in Halle zu sehen sein. Ich freue mich schon darauf……

echt oder fake? Ausstellung der Postkarten

Hier findet ihr auch ein paar meiner Postkarten…..

Die Ausstellung „echt oder fake? – Die Kunstpostkarten“ ist fertig und nun bis zum 23. Juni 2017 im Ratshof Halle (Saale) zu sehen! Danke an ALLE großen und kleinen Künstlerinnen & Künstler für die zahlreichen tollen Händel-Kunstwerke!

Ausstellung „echt oder fake?“ – Die Kunstpostkarten | ein Projekt von sichtbar – zeitgenössische Kunst e. V., Stiftung Händel-Haus und Stadt Halle (Saale)
8. Mai – 23. Juni 2017 | Mo – Fr: 8 – 18 Uhr
Ratshof Halle | 2. Etage
Marktplatz 1 | 06108 Halle (Saale)
www.echt-oder-fake.de

Spinnerei Galerierundgänge

Zur Ausstellungseröffnung während der Galerierundgänge in der Spinnerei lade ich herzlich ein. Am Samstag, den 28.04.2017 bin ich vormittags/mittags selbst vor Ort. Freue mich über jeden Besucher!

MALEN WEBEN WIRKEN – Perspektiven textiler Künste
Eine Ausstellung des SEPIA-Instituts für Textile Künste
in Kooperation mit Projektraum
Intershop Interdisciplinaire, Spinnerei, Leipzig
Künstler  Christine Bergmann | Magdalena Cichon | Ulrike Crodel | Martin Feistauer | Murat Haschu | Klio Karadim | Lisa Reichmann | Victor Thomas Schönrich | Inka Schottdorf | Katharina Stark | Ling-Yu Tai   
Kuratoren  Prof. Ulrich Reimkasten, Louise Walleneit, Bork Schaetz
Vernissage  29. – 30. April 2017  zum Frühjahrsrundgang der SpinnereiGalerien

Ausstellungszeitraum  29. April – 27. Mai 2017
Ausstellungsort  intershop interdisciplinaire | Spinnereistr. 7 Halle 10 | 04179 Leipzig

Projektpremiere

Liebe Freunde, liebe Kollegen, liebe Kunstbegeisterte,
 
herzlich möchten wir Sie zu der Projektpremiere unserer ersten gemeinsamen Aktion einladen:
 
VERBUNDEN 
 
Donnerstag, 2. Februar 2017, 16 – 21 Uhr
 
STUDIO S
Böckhstr. 26
10967 Berlin-Kreuzberg
 
Mit ausgewählten Werken einzelner Mitglieder gewährt die Ausstellung einen Einblick in unser Arbeitsspektrum.
Darüber hinaus zeigen wir Ideenentwürfe zu raumbezogener Kunst, die während der Umsetzung der ersten Aktion entstanden sind.
Premiere feiert unsere erste gemeinsame raumbezogenen begehbare Installation, die aus dem Raub der Reste eines Kabelraubes gewachsen ist.
 
 
Wir freuen uns auf Sie,
die TEXTILE BANDE

Echt oder Fake?

Pressephoto

Die Karte auf der rechten Seite ist von mir.

*MITMACHEN* … Liebe Kunstfreundinnen & Freunde, jetzt seid ihr gefragt! Malen, zeichnen, collagieren und signieren … wir wollen kreative Händel-Bilder sehen – und zwar in allen Facetten! Wie sieht Euer Original-Händel aus?
Letzte Woche startete offiziell das Mitmach-Projekt „Echt oder Fake?“ – eine Kooperation des Vereins „sichtbar – zeitgenössische Kunst e. V.“ mit der Stadt Halle und der Stiftung Händel-Haus. Postkarten mit vier verschiedenen grafischen Motiven von Händel warten darauf von euch kreativ bearbeitet zu werden.
Die gestalteten Karten werden innerhalb der Sonderausstellung „Echt oder Fake? – Bei uns ist alles original“ im Händel-Haus und zu „sichtbar – zeitgenössische Kunst im Rahmen der Händel-Festspiele 2017“ im Rathaus der Stadt Halle (Saale) ausgestellt.

Die Karten erhaltet ihr an folgenden Stellen in Halles Innenstadt:
Stiftung Händel-Haus, Gr. Nikolaistraße 5
Tourist-Information, Marktplatz 13
Foyer des Rathauses, Marktplatz 1
(und in den Stadtteilbüros Süd, Ost, Nord)

Macht doch einfach mit! Die Abgabe der Postkarten ist bis zum 7. April 2017 an denselben Stellen möglich.

Textile Bande in Berlin

flyer_rotgruen_ Textile Bande.indd

Herzliche Einladung zur Eröffnung der ersten gemeinsamen Ausstellung der neu gegründeten Künstlergruppe TEXTILE BANDE:

ho ho ho – let’s go !

TEXTILE BANDE

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 19.00 – 21.00 Uhr
STUDIO S, Showroom SEPIA – Institut für Textile Künste e.V.
Böckhstr. 26, 10967 Berlin-Kreuzberg
Auf zwei Etagen zeigen wir unsere künstlerischen Arbeiten als auch unsere INSTALLATIONSWERKSTATT.
Öffnungszeiten immer 19.00-21.00 auf Anfrage.

Die INSTALLATIONSWERKSTATT ist ein Auftakt zur erste gemeinsame Arbeit unserer Künstlergruppe. In dem Showroom entsteht während des Austellungszeitraumes ein Kunstlabor, indem wir den Ort textil bespielen.

Wir sind Nina Hohberger, Anna Maria Gawronski, Ulrike Crodel, Rebekka Rauschhardt, Rosa Maria Hille, Lisa Reichmann und Kathrin Endres. Gemeinsam treten wir als TEXTILE BANDE auf, um noch mehr Menschen für Textile Künste begeistern zu können und zusammen Kunstprojekte zu initiieren.

Wir freuen uns auf Sie,
die TEXTILE BANDE

Rauschickermann ist wieder da!

RSM-Flyer-2016

Ganz herzliche Einladung zur Eröffnung! Samstag, 19. November 2016 um 17 Uhr / Musik: Anton Masie & Herr Gottwald spielen „jetzt erst brecht“.

10. Kunstraum RAUSCHICKERMANN
19. November – 22. Dezember 2016
Montag – Samstag von 14 bis 19 Uhr
Große Ulrichstraße 19–21, 06108 Halle (Saale)

In Rauschickermann finden Sie dieses Jahr die Arbeiten der Serie Bei den Booten, die Postkarten zum Marienteppich und ein paar weitere Kleinigkeiten. Ich freue mich sehr über Ihren Besuch.

Kalender für 2017

72_Kalender2017_Stapel

Ende September und es ist wieder soweit: der Kalender für das kommende Jahr ist frisch aus der Druckerei angeliefert. Die ersten 50 Stück sind schon nummeriert und warten auf euch! Preis wie jedes Jahr 25€, gerne schicke ich den Kalender zu. Bei Interesse könnt ihr einfach eine Mail schicken.

Der Kalender ist 21x21cm groß und in einer kleinen Auflage von 150 Stück gedruckt. Die Motive sind aus der Serie „Bei den Booten“, die ihr euch auf meiner Homepage hier ansehen könnt.

Marienteppich in Berlin zu sehen

WAND / BILD / TEXTIL

Hier ist der Marienteppich in einer Ausstellung zu sehen!

Eröffnung: 05. Oktober 2016 um 19:00 Uhr

STUDIO S • Temporärer Showroom • Böckhstr. 26 • 10697 Berlin-Kreuzberg

SEPIA zeigt im temporären Showroom Studio S in Berlin-Kreuzberg vom 05. Oktober bis zum 02. November 2016 eine Preview und Erweiterung der Ausstellung „Der unerledigte Gobelin“, die am 12.10. 2016 im Volkspark Halle (Saale) eröffnet wird. Die von uns als Preview bezeichnete Präsentation ist aber auch ein eigenständiger Beitrag zur Förderung der zeitgenössischen Textilkunst im Spannungsfeld von Wand, Bild, und Textil.

https://sepiainstitut.wordpress.com/preview-gallery/